Unterstützung des Rettungsdientes

Gegen 19 Uhr wurden die Einheiten Hof, Bad Marienberg und Fehl-Ritzhausen zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Nisterau alarmiert. Um eine Person mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus zu transportieren wurde die benötigte Landefläche ausgeleuchtet. Dazu musste die K57 zwischen Nisterau und Fehl-Ritzhausen voll gesperrt werden. Der Einsatz konnte gegen 20:20 Uhr beendet werden.

04/19