Der Weg ist das Ziel

Am 29.04. trafen sich Mitglieder der Kirmesjugend, des Gemeinderates und der Feuerwehr am hiesigen Feuerwehrgerätehaus.  Zum zweiten Mal machten wir uns gemeinsam auf den Weg um die Ortsgrenzen unserer Gemarkung zu erkunden. Unser ambitionierter Wanderführer Reinhold Wehr begleitete uns auch dieses Jahr wieder über Stock und Stein und hatte so manche interessante Geschichte auf Lager. Entlang des Krummbachs ging es bei bestem Wetter Richtung Nisterau und Hof bis zu „Schorns Tenne“ wo wir erstmal eine kleine Gehpause einlegten und uns mit kühlen Getränken erfrischten. Weiter ging es dann in die Richtung der Eisenburger Mühle, entlang der Nister bis zur „Fehler Mühl“. Nach gut dreieinhalb Stunden kamen wir wieder an unserem Startpunkt an, wo bereits leckeres vom Grill sowie kühle Getränke auf uns warteten. Es war alles in allem wieder ein sehr schöner Tag, mit vielen interessanten Gesprächen und vor allem viel Spaß. Ein herzliches Dankeschön gebührt unserem Wanderguide, wie es so schön auf Neudeutsch heißt. Du hast uns wieder sehr unterhaltsam entlang der Gemarkungsgrenzen  geführt.